Catalog  >
KBA :: Karl Barth-Archiv (Collection)  >
Sonstiges :: Sonstiges (Fonds)  >
List

KBA 16004 :: Welchen Dienst hat die rechte Theologie dem erwachenden Volke zu leisten?. (Item)

Identification
Reference Code

KBA 16004

TitleWelchen Dienst hat die rechte Theologie dem erwachenden Volke zu leisten?.
Creation
Zwickau , 1933
Autor Willkomm, Martin
Date (Comment)

Originaldatum: 1933

Level of DescriptionItem
Extent (count)

1

Object Typemiscellaneous
Extent and medium of the unit of description

Original Seitenzahlen: 16 Seiten

Documents
kba_16004-0001
kba_16004-0001
Content and Structure Area
Scope and content

Original Seitenzahlen: 16 SeitenZwickau 1933

Conditions of Access and Use
Access/Use Restrictionspublic
Allied Materials
LocationBruderholzallee 26
Notes
General Note

] - Apologie zum Thema bürgerliche Gerechtigkeit / Zusammenleben des Volkes;

  • Unions-Thematik ("Volksgemeinschaft" - Konfessionsvielfalt)
  • Staat-Kirche-Problematik Verweise: - Carl Stange -> "Die Theologie hat nicht die Aufgabe, Gelehrte zu bilden, sondern lebendige Menschen ...";
    • Luther -> die Deutschen;
  • Gerhard Menzel -> "Die Kirchen müssen den Mut haben, intolerant zu sein. Dann werden sie zu Felsen werden können ..." (KJ 1932, 15)
  • De Wette -> Union ohne Einigung sei eine Tochter des Nationalismus
  • Richard Rothe -> "Die Union ist in Wahrheit nichts anderes als ein bedeutsames Moment in der Auflösung unserer evangelischen Kirche, ein erster, im Großen gemachter Versuch unserer deutsch-evangelischen Christenheit, sich ohne Kirche im strengen Sinne zu behelfen." ("Breslauer Kirchenblatt" 1933, Nr. 18)
  • Prof. Hengstenberg (1859) -> negativer Rückblick auf 30 Jahre Union ("Breslauer Kirchenblatt", aaO.)
  • Sasse -> "Im Namen des Lebens hat man gegen die Lehre gekämpft..." (KJ 1932, 26)
Description Control
Created2018-06-17 13:12:04 / anton
Updated2022-05-11 14:48:09 / anton  
Permalinkhttps://kba.karl-barth.ch/objects/87740